Capo Vaticano

Capo Vaticano zeigt sich heute noch als ein unberührter Ort, der sich einer außergewöhnlichen Schönheit rühmen kann: über sieben Kilometer erstrecken sich klarste Gewässer, die alle Farbschattierungen annehmen, von Türkis zu tiefem Blau und Azur. Ein Anblick unbeschreiblich faszinierender Schönheit.

Es ist eine Reihe von kleinen Buchten mit sandigem und kristallenem Grund, die sich zwischen felsigen Vorsprüngen, glatt geschliffenen Tuffsteinklippen oder steil über dem Meer aufragenden spitzen Granitfelsen erstrecken sowie nahebei gelegenen Schluchten und Grotten, die nur mit den Booten erfahrener Fischer zu erreichen sind.

Die Gegend von Capo Vaticano ist zudem reich an Traditionen und gastronomischen Spezialitäten, wie der berühmten roten Zwiebel von Tropea und der `Nduja von Spilinga.